Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Oexle, Otto G.
Titel: "Wissenschaft" und "Leben". Historische Reflexionen ueber Tragweite u. Grenzen d. modernen Wissenschaft.
Quelle: In: Geschichte in Wissenschaft und Unterricht, 41 (1990) 3, S. 145-161
   Zusatzinformationen zur Zeitschrift anzeigen     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0016-9056
Schlagwörter: Positivismus; Methodologie; Sachinformation; Leben; Geschichte (Histor); Erkenntnistheorie; Moderne; Wissenschaft; Nietzsche, Friedrich; Virchow, Rudolf; Weber, Max
Abstract: Ausgehend von der These, dass der Antagonismus von Wissenschaftsvertrauen und Wissenschaftsfeindlichkeit ein konstitutives Merkmal der Moderne ist, werden historische Reflexionen ueber Tragweite und Grenzen der modernen Wissenschaft vorgetragen. Nach einer Gegenueberstellung der positivistischen Wissenschaft des 19. Jahrhunderts (am Beispiel Virchows) und der gegen sie gerichteten fundamentalen Kritik (am Beispiel Nietzsches) werden die Wirkungen dieses Streits auf die Theorie der wissenschaftlichen Erkenntnis referiert. Im folgenden werden Max Webers Darlegungen zur historischen Erkenntnis und zur wissenschaftlichen Erkenntnis ausgefuehrt, die er zuerst 1904 in seiner grossen Abhandlung ueber die Objektivitaet sozialwissenschaftlicher und sozialpolitischer Erkenntnisse skizzierte. Die abschliessenden Bemerkungen befassen sich dann mit der Frage nach der Bedeutung derartiger historischer Ueberlegungen fuer unsere Gesellschaft, d. h. damit, ob der Antwort Max Webers auf die von Nietzsche gestellte Frage nach dem Verhaeltnis von Wissenschaft und Leben in der Gegenwart irgendeine Bedeutung zukommt.
Erfasst von: Hessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Geschichte in Wissenschaft und Unterricht" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: