Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Neumann, Gerd-Heinrich
Titel: Behinderte und Behinderungen aus der Sicht der vergleichenden Verhaltensbiologie.
Quelle: In: Praxis der Naturwissenschaften. Biologie, 39 (1990) 8, S. 25-30     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0177-8382; 0341-8510
Schlagwörter: Vergleichsuntersuchung; Isolation; Aggression; Ethologie; Vorurteil; Sekundarstufe II; Soziales Verhalten; Fotografie; Unterrichtsmaterial; Biologie; Humanbiologie; Mensch; Tier; Text; Behindertenhilfe; Behinderung; Didaktische Erörterung; Behinderter; Geistig Behinderter
Abstract: Behinderte Menschen sind oft aggressiven Aussenseiterreaktionen ausgesetzt, die sich in Ablehnung, Isolation und aggressiven Vorurteilen aeussern. Aufgabe des Unterrichts an oeffentlichen Schulen, insbesondere des Biologieunterrichts, ist es, Vorurteile gegenueber Behinderten bewusst zu machen und ihnen entgegenzutreten, um so einen Bewusstseinswandel herbeizufuehren. Im vorliegenden Beitrag wird das Umfeld menschlicher Beziehungen zwischen Behinderten und Nichtbehinderten aus verhaltensbiologischer Sicht durchleuchtet, wobei Aspekte aus der Human- und Tierethologie Beruecksichtigung finden. Dargestellt sind u. a. das soziale Verhalten von Nandayasittichen gegenueber behinderten Tieren, Fakten ueber Verhaltensmuster zwischen nichtbehinderten und behinderten Menschen, Empfehlungen zum Umgang mit Behinderten (Vermeidung von Unter- und Ueberforderung sowie von Massenpflege) und Ansaetze zur Erzielung eines Bewusstseinswandels im Verhaeltnis Behinderter- Nichtbehinderter im Biologieunterricht.
Erfasst von: Hessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Praxis der Naturwissenschaften. Biologie" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: