Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3

Das Fachportal wird am Do, den 30.03.2017 aufgrund von Wartungsarbeiten ab ca. 13:00 etwa 3 Stunden nicht erreichbar sein. Wir bitten die Unannehmlichkeit zu entschuldigen.

Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Titel: Kleben - Theorie fuer die Praxis.
Quelle: In: Die Arbeitslehre - Arbeiten + lernen, 10 (1988) 60, S. 9-16     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0176-3717
Schlagwörter: Sachinformation; Fotografie; Polytechnische Bildung; Experimentieranleitung; Bild; Fertigungsverfahren; Fügen; Kleben; Klebstoff; Werkstoffkunde; Grafische Darstellung
Abstract: Um getrennte Materialien zu verbinden, koennen wir sie je nach Stoffbeschaffenheit z. B. naehen, nageln, schrauben, nieten oder auch kleben. Unter Kleben wird dabei "das Fuegen unter Verwendung eines Klebstoffes" (DIN 8593) verstanden. Ebenfalls nach einer DIN-Norm (16920) ist der Begriff Klebstoff definiert: "Ein Klebstoff ist ein nichtmetallischer Werkstoff, der Fuegeteile durch Flaechenhaftung und innere Festigkeit. miteinander verbindet". Nicht nur definitorische Hinweise zum Kleben, sondern vor allen Dingen auch technisches Hintergrundwissen (Was ist Adhaesion und Kohaesion und wie kann ich dieses durch schuelergerechte Versuche eroertern?) und Folgerungen fuer die Klebepraxis werden dargestellt. Weiterhin werden die wichtigsten Klebstoffe genannt, ihr chemischer Aufbau mit den Basis-Rohstoffen gezeigt und wo sie primaer zur Anwendung gelangen. Den Abschluss bilden Hinweise auf Belastungstests (im Hinblick auf Zugbelastung, Scherung, Spaltung und Schaelung). Ein kurzer Seitenblick wird auf das "Kleben in der Natur" (Hausschwalbe, Kleiber, Biene) und auf die "Geschichte des Klebens" gerichtet.
Erfasst von: Hessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Die Arbeitslehre - Arbeiten + lernen" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: