Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autoren: Horak, Roman; Reiter, Wolfgang; Stocker, Kurt
Titel: "Die denken nicht:wer sind die Zuschauer der Zukunft?" Gruppendiskussionen mit jugendlichen Fans und Fussballprofis zu einem methodischen Versuch im Rahmen des Wiener Fan-Projekts.
Quelle: In: Angewandte Sozialforschung, 16 (1991) 1-2, S. 69-76     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0587-5234; 1025-5788
Schlagwörter: Freizeitsoziologie; Subkultur; Aggression; Gewalt; Jugendpsychologie; Sozialpsychologie; Sport; Freizeitverhalten; Jugendlicher
Abstract: Im Rahmen eines Forschungsprojektes, bei dem es sowohl um die Analyse sozialer Phaenomene als auch um die Erprobung sozialpdagogischer Interventionsmgoelichkeiten ging, wurden Gruppengespraeche mit jugendlichen Fussballfans und Berufsfussballern organisiert, um die Fussballbindung der Fans zu untersuchen. Nach einer kurzen Phase des gegenseitigen "Abtastens" fanden Spieler und Fans zu der ihnen gemeinsamen Sprache. Die Themen kreisten immer wieder um Angelegenheiten des Vereins, dem sich die Jugendlichen zugehoerig fuehlen. Es ging um die Position des "Stars" in der Mannschaft, um sein Verhaeltnis zu anderen Spielern, zu Trainer und Publikum. Herkunft, Beruf, Zukunftsplaene der Spieler sowie deren Verhaeltnis zu Fans, Zuschauern und gegnerischen Spielern bildeten einen weiteren Themenkomplex. In allen Gespraechen kam klar zum Ausdruck, dass der ehemals in der Arbeiterkultur verwurzelte Fussballsport sich zu einem in der Freizeit- und Kulturindustrie eingebundenen, professionellen Showsport entwickelt hat, was von den zum Grossteil aus unteren sozialen Schichten kommenden Jugendlichen als ein Moment sozialer Entfremdung erfahren wird, auf die sie in - auch - gewalttaetiger Weise reagieren.
Erfasst von: Deutsches Jugendinstitut, München
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Angewandte Sozialforschung" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: