Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Hank, Elisabeth
Titel: Spiel im Geschichtsunterricht. Verfuehrung zum Genuss oder problembewusste Anschaulichkeit?
Quelle: In: Geschichte in Wissenschaft und Unterricht, 42 (1991) 6, S. 355-368
   Zusatzinformationen zur Zeitschrift anzeigen     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0016-9056
Schlagwörter: Ganzheitlichkeit; Spiel; Schuljahr 07; Sekundarstufe I; Ganzheitliches Lernen; Lernen; Handlungsorientierung; Unterrichtsmethode; Unterrichtsmaterial; Fachdidaktik; Projekt; Geschichte (Histor); Geschichtsunterricht; Mittelalter; Darstellendes Spiel; Alltag; Bericht
Abstract: Anhand eines Projekts, einer Geschichtsrevue "Mittelalter live", wird gezeigt, wie schuelerzentrierte Arbeitsmethoden durch handlungsorientierte und spielerisch- darstellende Elemente erweitert und anschaulicher gestaltet werden koennen. Verschiedene Arbeitsformen und szenische Umsetzungen, die den Ansatz des ganzheitlichen Lernens beruecksichtigen, helfen den Schuelern, sich mit zuvor erarbeiteten Sachverhalten und Einsichten zu identifizieren und Geschichte fuer sie erfassbar zu machen. Im kindgemaessen Spiel werden ihre Vorstellungen kreativ umgesetzt. Verstaendnis fuer vergangene Situationen und fuer aehnlicheStrukturen und Probleme in der Gegenwart wird ge weckt. Die szenische Darstellung im Geschichtsunterricht ist zwar notwendigerweise personenorientiert, die Vermittlung strukturgeschichtlicher Zusammenhaenge kann dennoch geleistet werden. Ihre Grenze finden die spielerischen Unterrichtsformen bei der Gefahr der Verfaelschung geschichtlicher Ereignisse. Im Anhang wird ein Konzept zur schrittweisen Einfuehrung immer komplexerer Darstellungsformen im Geschichtsunterricht vorgestellt.
Erfasst von: Hessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Geschichte in Wissenschaft und Unterricht" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: