Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3

Das Fachportal wird am Do, den 30.03.2017 aufgrund von Wartungsarbeiten ab ca. 13:00 etwa 3 Stunden nicht erreichbar sein. Wir bitten die Unannehmlichkeit zu entschuldigen.

Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Bubner, Rosemarie
Titel: Lesemotivation in der Hauptschule.
Quelle: In: Lehren & lernen, 17 (1991) 3, S. 55-61     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0341-8294
Schlagwörter: Schuljahr 06; Schulbibliothek; Sekundarstufe I; Hauptschule; Motivation; Unterrichtsmaterial; Projekt; Lesen; Vorlesen; Didaktische Erörterung; Ganzschrift
Abstract: Lesen ist ein Mittel zur Information und Weiterbildung, eine Moeglichkeit der Freizeitgestaltung und der Bewaeltigung von Problemen. Wie kann ich Schueler dazu bewegen, Buecher in diesem Sinne zu nutzen? Zunaechst muessen die Kinder wissen, wo sie interessante Buecher finden, z. B. in der Stadtbibliothek und der Schulbibliothek. In Projektwochen koennen Schueler lernen, Bibliotheken zu benutzen. Sie koennen einen Bezug zum Buch finden, indem sie Geschichten schreiben und diese zu Buechern binden. Besuche bei Druckereien, Verlagen, Zeitungen und Buchhandlungen sind moeglich. Die unterrichtliche Behandlung einer Ganzschrift muss behutsam angegangen werden, sonst wird das Lesen zur laestigen Pflicht und wirkt demotivierend. Oft ist die literarische Qualitaet von Jugendbuechern nicht sehr hoch. Eine gute Moeglichkeit, die Schueler an niveauvolle Buecher heranzufuehren, ist das Vorlesen. Jeder Anlass (z. B. wenn es sich nicht mehr lohnt, etwas Neues anzufangen) sollte genutzt werden, die Distanz der Schueler zum Buch abzubauen.
Erfasst von: Hessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Lehren & lernen" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: