Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3

Das Fachportal wird am Do, den 30.03.2017 aufgrund von Wartungsarbeiten ab ca. 13:00 etwa 3 Stunden nicht erreichbar sein. Wir bitten die Unannehmlichkeit zu entschuldigen.

Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autoren: Botte, Wolfgang; Melzer, Bernd
Titel: Aufgaben und Funktion des "Drogenberatungslehrers".
Quelle: In: Schulmanagement, 22 (1991) 3, S. 39-42
   Zusatzinformationen zur Zeitschrift anzeigen     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0341-8235
Schlagwörter: Schule; Beratungslehrer; Sachinformation; Drogenabhängigkeit; Gesundheitserziehung; Sucht; Rechtsstellung; Drogenberatung; Funktion (Struktur); Prävention
Abstract: Behandelt werden die Aufgaben des Drogenberatungslehrers aus rechtlicher Sicht. Bezogen auf Hessen existiert eine ausfuehrlichere Aufgabenbeschreiben, die in den anderen Bundeslaendern jedoch fehlt. Der rechtliche Status des Drogenberatungslehrers ergibt sich aus den Schutz- und Fuersorgepflichten des jeweiligen Dienstherrn, zumeist den Schulaufsichtsbehoerden. Der Schwerpunkt der Arbeit liegt in der Information und Beratung von Schulleitung, Kollegen, Eltern und Schuelern zur Drogenproblematik und Suchtpraevention. Beschrieben werden die Schwierigkeiten bei der konkreten Arbeit, die sich daraus ergeben, dass der Drogenberatungslehrer sowohl einer Beratungs- wie auch einer Berichtspflicht unterliegt. Da er auch keiner Schweigepflicht unterliegt, ist er bei konkreten Anhaltspunkten fuer Straftaten nach dem BtMG (Rauschgifthandel u. ae.) verpflichtet, dies dem Schulleiter bzw. der Schulaufsichtsbehoerde zu melden. Auch hat der Drogenberatungslehrer die Pflicht zur Abgabe von erhaltenen Drogen. Die Erstattung einer Anzeige oder die Vermittlung von Therapieplaetzen gehoeren jedoch nicht mehr zu dessen Aufgaben, sie fallen in den Zustaendigkeitsbereich der Schulaufsichtsbehoerde bzw. der Beratungsstelle.
Erfasst von: Hessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Schulmanagement" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: