Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Bach, Kurt R.
Titel: Sexueller Missbrauch von Kindern.
Teil I und II.
Quelle: In: Jugendhilfe, 29 (1991) 4-5, S. 174-181;216-222
   Zusatzinformationen zur Zeitschrift anzeigen     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0022-5940
Schlagwörter: Mutter-Kind-Beziehung; Perversion; Geschlechtsspezifische Sozialisation; Familienbeziehungen; Vater-Kind-Beziehung; Kinderschutz; Beratung; Strafrecht; Sexueller Missbrauch; Kinder- und Jugendhilfegesetz; Prävention
Abstract: Der zweiteilige Aufsatz zum sexuellen Missbrauch fuehrt in die wesentlichen Aspekte des Problemfeldes ein. Nach einer Beschreibung des (vermuteteten) Ausmasses sexuellen Missbrauchs und der Erlaeuterung der Terminologie in diesem Kontext werden Erkennungshinweise gegeben und Handlungsstragien fuer Personenkreise, die mit sexuellem Missbrauch von Kindern - oder dem Verdacht auf solchen - konfrontiert sind. Strafrechtliche Moeglichkeiten und die bis jetzt zu wenig genutzten Moeglichkeiten des Vormundschaftsgerichts werden eroertert. Darueber hinaus werden Sofortmassnahmen zum Schutz des Kindes dargestellt und die psychische Situation, in der sich das Kind, der Taeter und die Mutter des Kindes befinden, erlaeutert. Der 2. Teil geht auf das Taeterverhalten naeher ein und erwaehnt auch die (sehr kleine) Gruppe der sadistischen Gewaltverbrecher. Ueber die Darstellung der Folgen des sexuellen Missbrauchs fuer das Kind gelangt der Autor schliesslich zu der Frage, wie die Gefahren des sexuellen Missbrauchs eingeschraenkt werden koennen. Hier gibt es die Moeglichkeiten einer emanzipatorischen Sexualerziehung, die ueber Wissen das Selbstbewusstsein staerkt, und die Aus- und Fortbildung der Berufserzieher, die bestehende Unsicherheiten im Umgang mit diesem Problem beseitigen helfen kann.
Erfasst von: Deutsches Jugendinstitut, München
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Jugendhilfe" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: