Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Sonst. Personen: Bischoff, J. (Mitarb.); u.a.
Titel: Dauerthema: Waldsterben.
Quelle: In: Schulpraxis, 8 (1988) 3, S. 57-60     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0720-8634
Schlagwörter: Fernsehsendung; Sekundarstufe I; Audiovisuelles Medium; Schulfernsehen; Unterrichtsmaterial; Biologie; Ökologie; Waldsterben; Analyse; Didaktische Erörterung; Rezension
Abstract: Oekologie ist ein verschiedenen Disziplinen verbundener Wissensbereich, der sich mit allen Vorgaengen beschaeftigt, die Existenzmoeglichkeiten, Gesundheitszustand und Populationsdichte der Organismen beeinflussen. Im Biologieunterricht der Sekundarstufe I bietet das Thema 'Waldsterben' dem Schueler Gelegenheit, nicht nur biologische Hintergruende zu erfahren, sondern das Thema auch aus der Sicht von Interessengruppen - Parteien, Industrie, forstwirtschaftliche Betrieben, Freizeitgruppen u. a. - zu beleuchten. Der Biologielehrer ist hier fuer geeignete mediale Unterstuetzung dankbar. Der NDR hat 1986 eine vierteilige Schulfernsehserie 'Leben und Sterben des Waldes' erstellt. In dem vorliegenden Beitrag wird eine von Wissenschaftlern der Universitaet Oldenburg erstellte Analyse dieser Fernsehserie bei Beruecksichtigung der Niedersaechsischen Rahmenrichtlinien Biologie vorgestellt. Es zeigt sich u.a., dass eine gezielte Betrachtung der Serie dem Lehrer wertvolle Hilfe fuer den Unterricht bieten kann, aber auch seinen Blick fuer fremdproduzierte Medien zu schaerfen vermag. Maengel werden, um nur einige Punkte herauszugreifen, in ungenuegender Behandlung der Schaedigung durch Stikoxide, fehlender Kritik an einer allgemeinen Kalkungsempfehlung wie auch in mediendidakitscher Anschaulichkeit gesehen.
Erfasst von: Hessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Schulpraxis" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: