Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Gruschka, Judith
Titel: Abiturienten auf dem Weg nach oben.
Quelle: In: Pädagogische Korrespondenz, (1992) 10, S. 72-83
   Zusatzinformationen zur Zeitschrift anzeigen
Dokument online lesbar. Link öffnet Datei in neuem Fenster.Volltext (1); Dokument online lesbar. Link öffnet Datei in neuem Fenster.Volltext (2)  Pfeil auf den Link... Link als defekt melden     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: online; gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0933-6389
URN: urn:nbn:de:0111-opus-59074
Schlagwörter: Interview; Berufsausbildung; Berufswahl; Bankkaufmann; Doppelqualifikation; Studium; Studienwahl; Studienfach; Abiturient; Deutschland; Deutschland-BRD
Abstract: Der Autor hinterfragt die Gründe, die dafür bestimmend sind, dass Abiturienten nach einer Berufsausbildung zum Bankkaufmann sich letztendlich doch für ein Studium entscheiden. Die Fragen, die beantwortet werden sollen sind: 1. Wie entsteht die Identifikation mit der Berufsrolle des Bankkaufmanns und wodurch wird sie wieder zerstört? 2. Wie agieren die Ausbilder und wie reagieren sie auf die Distanzierung der Ausgebildeten vom Beruf? Dafür wurden Intensivinterviews mit 16 ehemaligen Auszubildenden dreier verschiedener Bankinstitute in einer westdeutschen Großstadt durchgeführt. Für die Stichprobe wurden ehemalige Auszubildende ausgesucht, die entweder nach der Ausbildung die Bank sofort verlassen hatten, um ein Studium aufzunehmen, oder die nach ihrer Ausbildung erst 1-2 Jahre bei der Bank geblieben waren und sich dann für die Aufnahme eines Studiums entschieden oder die nach der Ausbildung bei der Bank geblieben sind und auch nach den ersten Jahren angaben, die Bank nicht verlassen zu wollen. Die Ergebnisse dieser Recherchen werden im Beitrag vorgestellt. (DIPF/Orig.).
Erfasst von: Sekretariat der Kultusministerkonferenz, Bonn
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Pädagogische Korrespondenz" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: