Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Fried, Hellmut
Titel: " Wer die Macht hat, verlangt nach Zensur". Zur Rezeption des Films "Im Westen nichts Neues".
Quelle: In: Praxis Geschichte, (1992) 6, S. 37-41
   Zusatzinformationen zur Zeitschrift anzeigen     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0933-5374
Schlagwörter: Rezeption; Film; Medienpolitik; Sekundarbereich; Schulnote; Unterrichtsplanung; Fotografie; Unterrichtsmaterial; Literaturverfilmung; Roman; Text; Geschichte (Histor); Geschichtsunterricht; Politische Bildung; Weltkrieg I; Remarque, Erich Maria
Abstract: Die Rezeption, die Zensuren und die Verbote der Verfilmung von Remarques Roman "Im Westen nichts Neues" von 1930 bieten in ihrer fast 50jaehrigen Geschichte Material fuer Diskussionen ueber das Verhaeltnis von Medien und politischer Einflussnahme sowie ueber die Bedeutung einer demokratischen Oeffentlichkeit. Der Film hatte zunaechst einen grossen Erfolg in den USA, konnte aber selbst in einer gekuerzten Fassung in Deutschland nicht gesehen werden, weil nationalsozialistische Stoertrupps die Zuschauer terrorisierten. Im Dritten Reich wurde er verboten; wegen der grossen Beliebtheit jedoch 1939 mit einem Vorspann und weiterer Bearbeitung wieder gezeigt. Aber auch in den USA wurden immer wieder neue Fassungen hergestellt, um die den politischen Verhaeltnissen vor und waehrend der Kriege in Korea und Vietnam anzupassen. Erst 1984 gelang es, die urspruengliche Fassung nach 3jaehriger Arbeit weiderherzustellen. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Zensur als Mittel der Politik.
Erfasst von: Hessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Praxis Geschichte" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: