Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Dietrich, Jochen
Titel: Das Schwungseil.
Quelle: In: Sportpädagogik, 16 (1992) 1, S. 52-53
   Zusatzinformationen zur Zeitschrift anzeigen     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0171-4953
Schlagwörter: Spiel; Schulpause; Unterrichtsplanung; Fotografie; Unterrichtsmaterial; Sport; Sprungseil; Freizeit
Abstract: Der Autor beschreibt das Spiel mit dem Seil unter 2 verschiedenen Blickwinkeln. Er unterteilt die Mitwirkenden in "Schwinger" und "Huepfer". Die "Schwinger" benoetigen grosses Einfuehlungsvermoegen und Konzentration, da sie das Tempo, den Rhythmus und somit auch das Spiel bestimmen. Sie koennen sowohl als Helfer und Ratgeber wie auch als Peiniger und Antreiber fungieren. Von den "Huepfern" wird ausser Konzentration auch eine hohe antizipatorische Leistung gefordert. Die Spielintention liegt hier entweder im kommunikativen Spiel (Synchronspringen) oder im Wettkampfspiel (wer huepft am laengsten), wobei das Erfinden und Synchronisieren gemeinsamer Spielideen weitaus mehr Reize beinhaltet. Neben den direkt Mitwirkenden spielen die Zuschauer eine grosse Rolle, da sie am liebsten selbst mitmachen wuerden und durch ihre Ideen und Anregungen das Spielgeschehen mit beeinflussen. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Das Schwungseil als Spielgeraet.
Erfasst von: Hessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Sportpädagogik" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: