Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autoren: Brackert, Helmuth; Christ, Hannelore
Titel: Die Hexen. Zur Frage ihrer Aktualitaet fuer den Literaturunterricht.
Quelle: In: Der Deutschunterricht, 44 (1992) 2, S. 69-84
   Zusatzinformationen zur Zeitschrift anzeigen     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0340-2258
Schlagwörter: Frau; Frauenbild; Geschlechterbeziehung; Unterrichtsmaterial; Deutsch; Literaturunterricht; Frauengeschichte; Geschichte (Histor); Geschichtsunterricht; Hexenverfolgung; Mittelalter; Menschenbild; Hexe; Didaktische Erörterung
Abstract: Hexen sind als literarische Figuren fuer Kinder und Erwachsene und als Schimpfwort bis heute gegenwaertig. Vieles aus der historischen Epoche der Hexenverfolgung ist unreflektiert in diesem Bild enthalten. Die Literatur hat wesentlichen Anteil an der Ueberlieferung des Bildes und auch an der Verdraengung des realen Hintergrundes. Darum ist die Behandlung des Themas "Hexen" im Literaturunterricht dringend erforderlich. Dargestellt wird, wer die Hexen waren, wie sich Hexenbild und mittelalterliches Frauenbild allgemein zueinander verhalten und wie es zur Sexualisierung des Hexenbildes kam. Fuer die Behandlung im Unterricht werden vor allem Auszuege aus dem "Hexenhammer" vorgeschlagen. Die zugrundeliegenden Vorstellungen und geheimen Aengste lassen sich leicht bis in die Gegenwart verfolgen. Jugendbuecher und historische Romane koennen z. T. die Situation der betroffenen Frauen besser verdeutlichen, doch muss diese Lektuere immer durch historische Texte ergaenzt werden. Literatur zu den historischen Texten ist angegeben.
Erfasst von: Hessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Der Deutschunterricht" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: