Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Boeckler, Stefan
Titel: Die deutsche Jugend.
Voraussetzungen und Perspektiven der Generationsbildung im vereinten Deutschland.
Quelle: In: Zeitschrift für Soziologie, 21 (1992) 5, S. 313-329     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0340-1804
Schlagwörter: Jugendpsychologie; Sozialpsychologie; Soziale Entwicklung; Jugendsoziologie; Deutschland-Östliche Länder; Deutschland-Westliche Länder
Abstract: Ohne die Herausbildung eines gemeinsamen Generationsbewusstseins auf seiten der Jugendlichen aus beiden Teilen Deutschlands wird die Ueberwindung der sozio- und politisch-kulturellen Brueche zwischen ost- und westdeutscher Bevoelkerung langfristig keinen Erfolg haben. In bezug auf die persoenlichkeitsstrukturellen Voraussetzungen, die diese Jugendlichen hierfuer mitbringen, greifen sowohl Positionen, die in erster Linie Unterschiede zwischen beiden Gruppen ausmachen, wie solche, die von einem umfassenden Angleichungsprozess zwischen diesen ausgehen, zu kurz. Viel mehr spricht fuer die Annahme, dass auf dem Hintergrund eines schon in der DDR angelaufenen, allerdings selektiven Modernisierungsprozesses auch der ostdeutschen Jugend bereichsspezifische Diverganzen und Konvergenzen zwischen ost- und westdeutschen Jugendlichen zu erwarten sind. Viel staerker als von diesen historischen Voraussetzungen wird die Herausbildung einer einheitlichen Generationsgestalt dieser beiden Gruppen aber davon abhaengen, ob es gelingt, ihnen in Gegenwart und Zukunft vergleichbare Lebenserfahrungen zu ermoeglichen und die Asymmetrien in ihrer wechselseitigen Wahrnehmung aufzuheben.
Erfasst von: Deutsches Jugendinstitut, München
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  



Laut Auskunft der Elektronischen Zeitschriftendatenbank (EZB) ist der Artikel in der Online-Ausgabe der Zeitschrift "Zeitschrift für Soziologie" kostenlos erschienen



Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Zeitschrift für Soziologie" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: