Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Zamel, Vivian
Titel: Writing: The process of discovering meaning.
Quelle: In: TESOL quarterly, 15 (1982) 2, S. 195-209     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Beigaben: Literaturangaben
Sprache: englisch
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0039-8322
Schlagwörter: Didaktische Grundlageninformation; Fortgeschrittenenunterricht; Aufsatz; Semantik; Fremdsprachenunterricht; Übersetzung; Englisch; Schreiben; Forschungsbericht
Abstract: Es wird die Auffassung vertreten, dass Schreiben einen Bedeutung konstituierenden Prozess darstellt, da das schreibende Individuum sich bei Beginn seiner Taetigkeit noch nicht darueber im klaren ist, was es zu Papier bringen wird. Aus dieser Definition des Schreibens wird als Konsequenz fuer die Aufsatzschulung die Notwendigkeit abgeleitet, dass Lehrer und Schueler in der Revision von schon Geschriebenem ihre zentrale Aufgabe erkennen lernen. Speziell im Fall des Schuelers bedeutet dies, dass er lernen muss, sein eigenes Produkt gleichsam mit den Augen eines Fremden anzusehen. Die Autorin beschreibt in einem Literaturreferat den Paradigmawechsel in der Aufsatzschulung vom Produkt zum Prozess und berichtet sodann ueber die von ihr durchgefuehrte Analyse der Zeugnisse von acht, bereits als fortgeschritten zu bezeichnenden Englisch als Zweitsprache-Lernern, die ueber Selbstbeobachtungen waehrend des Aufsatzschreibens aussagen. Methodische Hinweise fuer die fremd- und zweitsprachliche Aufsatzschulung beschliessen den Beitrag.
Erfasst von: Informationszentrum für Fremdsprachenforschung, Marburg
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  



Laut Auskunft der Elektronischen Zeitschriftendatenbank (EZB) ist der Artikel in der Online-Ausgabe der Zeitschrift "TESOL quarterly" kostenpflichtig erschienen



Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "TESOL quarterly" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: