Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Holtz, Axel
Titel: Die sprachliche Markierung der vierten Dimension.
Quelle: In: Behindertenpädagogik, 27 (1988) 1, S. 40-53
   Zusatzinformationen zur Zeitschrift anzeigen     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0341-7301
Schlagwörter: Empirische Untersuchung; Begriffsbildung; Kind; Vorschule; Sensumotorik; Sprachbehinderter; Sprachbehinderung; Sonderschule; Zeit; Zeitbegriff; Piaget, Jean
Abstract: Unter Zugrundelegung der Begriffsentwicklungstheorie von Piaget wird zwischen physikalischer, psychologischer und biologischer Zeit unterschieden. Es werden Untersuchungsergebnisse zur sprachlichen Markierung der Zeit vorgestellt. Dabei wurden sprachbehinderte Vorschul- und Schulkinder mit 16 Saetzen konfrontiert, die sie in Spielhandlungen umsetzen sollten. Acht Saetze betrafen "bevor-" und acht Saetze betrafen "nachdem"- Konstruktionen. Darueber hinaus unterschieden sie sich bezueglich der Sprach- bzw. der Handlungsfolge. Es zeigte sich, dass Kinder im Kleinkind- und Vorschulalter in ihrem Denkvermoegen massiv in sensomotorische Konzepte und anschauliche Wahrnehmung eingebunden sind. Sprachbehinderte Kinder mit Entwicklungsdysphasien durchlaufen zwar keine anderen Entwicklungsfolgen, erreichen ein entsprechendes Entwicklungsniveau unter Umstaenden aber deutlich spaeter.
Erfasst von: Hessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Behindertenpädagogik" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: