Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Pfeil  Trefferliste   1  vorwärts
Autoren: Botte, Alexander; Dees, Werner; Huth, Radoslaw; Martini, Renate; Muders, Sonja; Rittberger, Marc; Weishaupt, Horst
Sonst. Personen: Weishaupt, Horst (Hrsg.); Rittberger, Marc (Hrsg.)
Institution: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung; Deutschland / Bundesministerium für Bildung und Forschung
Titel: Bildungsforschung in Deutschland - eine Situationsanalyse.
Quelle: Berlin: BMBF (2013), 208 S.
Dokument online lesbar. Link öffnet Datei in neuem Fenster.Volltext (1); Dokument online lesbar. Link öffnet Datei in neuem Fenster.Volltext (2); Dokument online lesbar. Link öffnet Datei in neuem Fenster.Volltext (3)  Pfeil auf den Link... Link als defekt melden     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Reihe: Bildungsforschung. 37
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: online; Monographie
URN: urn:nbn:de:0111-opus-81634
Schlagwörter: Erziehungswissenschaft; Außeruniversitäre Forschung; Bildungsforschung; Forschungseinrichtung; Fördermittel; Datenanalyse; Qualifizierung; Forschungsfinanzierung; Habilitation; Forschungsprofil; Forschungsschwerpunkt; Dissertation; Hochschule; Bestandsaufnahme; Drittmittel; Publikation; Situationsanalyse; Statistische Analyse; Bildungspersonal; Forschungsprojekt; Deutschland
Abstract: Mit der vorliegenden neuen Bestandsaufnahme möchte das Deutsche Institut für Internationale Pädagogische Forschung (DIPF) der Interdisziplinarität des Forschungsfeldes besser gerecht werden, als frühere Berichte dies leisten konnten: Angehörige beider Arbeitsbereiche des DIPF - Bildungsforschung und Bildungsinformation - verfolgen gemeinsam das Ziel, die Bildungsforschung in ihrer ganzen Bandbreite zu erfassen. Sie arbeiten mit einer im Vergleich zu früheren Studien erweiterten Datenbasis, die durch zwei aufwendige zusätzliche Erhebungen generiert wurde. So dienten Internetrecherchen dazu, das potenzielle Personal der Bildungsforschung an wissenschaftlichen Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen so erschöpfend wie möglich zu erfassen. Für die Analyse der Qualifizierungsschriften wurden zudem erstmals Informationen aus verschiedenartigen Datenquellen zusammengeführt und homogenisiert, was die Analysebasis ebenfalls wesentlich erweitert. (DIPF/Orig.).
Erfasst von: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung, Frankfurt am Main
Update: 2014/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Da keine ISBN zur Verfügung steht, konnte leider kein (weiterer) URL generiert werden.
Bitte rufen Sie die Eingabemaske des Karlsruher Virtuellen Katalogs (KVK) auf.
Dort haben Sie die Möglichkeit, in zahlreichen Bibliothekskatalogen selbst zu recherchieren.

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: