Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Viëtor, Wilhelm
Titel: Der Sprachunterricht muss umkehren! Ein Beitrag zur Ueberbuerdungsfrage von Quousque Tandem (Wilhelm Viëtor). 3, durch Anm. erw. Aufl. Leipzig: Reisland, 1905.
Quelle: In: Die Neueren Sprachen, 81 (1982) 2, S. 120-148     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Beigaben: Tabellen
Sprache: deutsch; englische Zitate; französische Zitate; griechische Zitate; lateinische Zitate
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0028-3576; 0342-3816
Schlagwörter: Historische Pädagogik; Methode; Didaktik; Didaktische Grundlageninformation; Lernziel; Hausaufgabe; Unterrichtsmaterial; Flexion; Fonetik; Grammatikunterricht; Lektüre; Wortschatz; Fremdsprachenunterricht; Übersetzungsübung; Muttersprachlicher Unterricht; Interpretation
Abstract: Unveraendert abgedruckt ist die dritte Auflage der 1882 erstmals erschienenen Streitschrift, die teilweise noch als ueberraschend aktuell gelten darf. Der Autor haelt das Erlernen von starren Grammatikregeln sowohl im Muttersprachenunterricht als auch beim Lehren der alten und modernen Fremdsprachen fuer voellig verfehlt. Die Schwierigkeiten beim Einpraegen und Festigen der Lexik sind seiner Meinung nach darauf zurueckzufuehren, dass isolierte Woerter bzw. Wortlisten beim Schueler kein nachhaltiges Interesse hervorrufen koennen. Kritik uebt er auch am Inhalt der Lehrbuecher, an der Art des muendlichen Verfahrens im Unterricht, der Aufgabenstellung und der Behandlung von Lektueretexten. Aehnlich wie die modernen Verfechter der Einsprachigkeit im Unterricht verteilt er Uebersetzungsuebungen als "eine Kunst, welche die Schule nichts angeht". Er lehnt haeusliche Vorbereitung der Schueler ab und legt die Foerderung des Verstaendnisses und der Reproduktion als Hauptziel bei der Behandlung des Lesestoffes fest. Die einzelnen didaktischen Schritte, die zu diesem Ziel fuehren sollen, werden detailliert beschrieben.
Erfasst von: Informationszentrum für Fremdsprachenforschung, Marburg
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Die Neueren Sprachen" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: