Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autoren: Swan, Michael; Walter Catherine
Titel: The use of sensory deprivation in foreign language teaching.
Quelle: In: ELT journal, 36 (1982) 3, S. 183-185     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Beigaben: Literaturangaben
Sprache: englisch; englische Zusammenfassung
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0307-8337; 0951-0893
Schlagwörter: Methode; Psychologie; Suggestion; Didaktische Grundlageninformation; Lerntechnik; Methodik; Tonbandmaterial; Fremdsprachenunterricht; Silent Way; Soziologie; Alternative
Abstract: Die Autoren beschreiben detailliert die einzelnen Stadien einer neuen Methode fuer den Fremdsprachenunterricht, die mit dem Terminus SD (Sensory Deprivation) belegt wird und sich bei einer Reihe von Probanden als teilweise erfolgreich erwiesen hat. Es handelt sich um die extreme Fortfuehrung einzelner Charakteristika von Methoden wie "Silent Way" und "Suggestopaedie". Fuer diese Neuerung sind teure Investitionen (z. B. geraeuschisolierte Einzelkabinen ohne Beleuchtung, in denen kleine Badewannen stehen) noetig. In dem Artikel finden sich jedoch auch Vorschlaege, wie man die Methode mit geringeren Mitteln (Augenbinden, Wattepfropfen, Tonbandgeraet und entsprechende Verhaltensweise des Lehrers) erproben kann. Als groesstes Problem, dass noch einer Loesung naeherzubringen ist, wird die Tatsache angesehen, dass die Lerngruppe einen von der jeweiligen Sprachgemeinschaft voellig verschiedenen Soziolekt entwickelt. Die Literaturangaben des Manuskripts lassen darauf schliessen, dass es sich um einen Aprilscherz handelt, zumal der Eingang des Manuskripts das Datum 1. April traegt.
Erfasst von: Informationszentrum für Fremdsprachenforschung, Marburg
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  



Laut Auskunft der Elektronischen Zeitschriftendatenbank (EZB) ist der Artikel in der Online-Ausgabe der Zeitschrift "ELT journal" kostenpflichtig erschienen



Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "ELT journal" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: