Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Suscinskij, I.
Titel: Was ist eigentlich die Negationsverstaerkung?
Quelle: In: Deutsch als Fremdsprache, 19 (1982) 6, S. 329-333
   Zusatzinformationen zur Zeitschrift anzeigen     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Beigaben: Literaturangaben 27
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0011-9741
Schlagwörter: Didaktische Grundlageninformation; Deutsch; Grammatik; Lexik; Negation; Pragmatik (Ling); Semantik; Syntax; Fremdsprachenunterricht
Abstract: Eine Aussageverstaerkung erhoeht die logisch-modale Wirkung des Geaeeusserten. Am meisten verwendet man dafuer Steigerung und Hervorhebung. Waehrend die Verstaerkungsmittel fuer positive Aussagen oefters beschrieben worden sind, trifft das fuer die Negation nicht zu. Der Autor nimmt sich dieser Frage an und begruendet zunaechst, wieso eine Negationsverstaerkung keine Erhoehung des Verneinungsgrades sein kann, weil naemlich die Verneinung von Natur aus nicht graduierbar ist. Die verstaerkten Negationsausdruecke beinhalten den direkten Partnerbezug und die entgegengesetzte Annahme bzw. Behauptung des Kommunikationspartners. So wird in dem Satz "Ich kenne hier gar niemand" vorausgesetzt, dass der Gespraechspartner annimmt, dass der Sprecher alle oder jemanden von den Anwesenden kennt. Es werden dann 27 Typen von Negationsausdruecken analysiert; dabei ergibt sich, dass das Wesen der Negationsverstaerkung auf die Realisierung pragmatischer Funktionen (z. B. Ausdruck der subjektiven Einstellung zum negativen Sachverhalt) gerichtet ist.
Erfasst von: Informationszentrum für Fremdsprachenforschung, Marburg
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Deutsch als Fremdsprache" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: