Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Starke, Guenter
Titel: Weiterfuehrende Nebensaetze, eingeleitet mit Pronominaladverbien.
Quelle: In: Deutsch als Fremdsprache, 19 (1982) 4, S. 215-220
   Zusatzinformationen zur Zeitschrift anzeigen     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Beigaben: Literaturangaben 19
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0011-9741
Schlagwörter: Didaktische Grundlageninformation; Deutsch; Grammatik; Lexik; Satzteil; Semantik; Syntax; Fremdsprachenunterricht
Abstract: Im Gegensatz zu den konjunktionalen Nebensaetzen sind Nebensaetze, die von Pronominaladverbien eingeleitet werden, in der Grammatikforschung weniger beachtet worden. Bei den pronominaladverbial eingeleiteten Nebensaetzen handelt es sich ueberwiegend um sogenannte w- Pronominaladverbien (weshalb, woraus, wozu usw.). Bei ihrer inhaltlichen Beschreibung sind Traegersatz und Nebensatz zu unterscheiden; zwischen ihnen besteht meist eine Grund-Folge-Beziehung (z. B. "Sie haben ihren Beitrag dazu geleistet, wofuer ihnen zu danken ist"). Der Traegersatz stellt den Sachverhalt dar, der (weiterfuehrende) Nebensatz einen Folgesachverhalt. Ist der praepositionale Teil des Pronominaladverbs vom Praedikat des Nebensatzes abhaengig, dann ist das Satzgefuege eine syntaktische Konverse eines Objektivsatzes. Ist das nicht der Fall, dann ist das Satzgefuege Konverse eines Adverbialsatzes.
Erfasst von: Informationszentrum für Fremdsprachenforschung, Marburg
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Deutsch als Fremdsprache" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: