Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Shaw, A.
Titel: A modular communicative syllabus. 1. The underlying ideas.
Quelle: In: ELT journal, 36 (1982) 2, S. 82-88     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Beigaben: Literaturangaben
Sprache: englisch
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0307-8337; 0951-0893
Schlagwörter: Didaktische Grundlageninformation; Experiment; Lehrplan; Stoffverteilung; Unterrichtsplanung; Lehrbuch; Unterrichtsmaterial; Deduktive Grammatik; Funktionale Grammatik; Induktive Grammatik; Kommunikative Kompetenz; Fremdsprachenunterricht; Englisch; Stoffauswahl; Spanien
Abstract: Der Artikel beschreibt Hintergrund und theoretische Basis eines am "British Institute" in Madrid durchgefuehrten Experiments, das noch im Anfangsstadium steckt (zur praktischen Durchfuehrung siehe Estaire, Sheila). Die Ausgangssituation - es werden in den Anfaengerkursen fuenf verschiedene Lehrbuecher benutzt - findet sich in zahlreichen anderen Institutionen auch. Sie verlangt nach Meinung des Autors einen gemeinsamen Lehrplan, der die Vorteile eines synthetischen (notionalen) und die eines analytischen (strukturalen) Ansatzes kombinieren sollte. Der hierzu entwickelte "modular communicative syllabus" liefert deshalb einerseits eine Kernliste von Items fuer den systematischen Input-Teil der Kurse und versucht andererseits, dem Lehrer bei der Entscheidung zu helfen, ob bestimmte Items, auf die man bei der lehrbuchunabhaengigen, freieren kommunikativen Arbeit gestossen ist, systematisch behandelt werden sollen.
Erfasst von: Informationszentrum für Fremdsprachenforschung, Marburg
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  



Laut Auskunft der Elektronischen Zeitschriftendatenbank (EZB) ist der Artikel in der Online-Ausgabe der Zeitschrift "ELT journal" kostenpflichtig erschienen



Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "ELT journal" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: