Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3

Das Fachportal wird am Do, den 30.03.2017 aufgrund von Wartungsarbeiten ab ca. 13:00 etwa 3 Stunden nicht erreichbar sein. Wir bitten die Unannehmlichkeit zu entschuldigen.

Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Piotrowski, Maryann V.
Titel: Business as usual: Using the case method to teach ESL to executives.
Quelle: In: TESOL quarterly, 15 (1982) 2, S. 229-238     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Beigaben: Literaturangaben
Sprache: englisch; englische Zusammenfassung
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0039-8322
Schlagwörter: Motivation; Didaktische Grundlageninformation; Gespräch; Gruppenarbeit; Fortgeschrittenenunterricht; Fremdsprachenunterricht; Englisch; Lesen; Erwachsenenbildung; Fachsprache
Abstract: Als "Case Method" wird die nachtraegliche Analyse eines authentischen Falles, hier einer Geschaeftsoperation, bezeichnet. Sie gilt als besonders geeignet, Wirtschaftsmanagern, die fremdsprachliche Kenntnisse erwerben muessen, den Wiedereintritt in eine schulische Situation zu erleichtern, weil sie dabei ihr kognitives Ego beibehalten und keine Regression erleben muessen. Dem Fremdsprachenlehrer faellt in dieser Situation die Rolle des Beraters zu, der das Zusammentreffen mit seinem Klienten deshalb auch nicht als "Stunde" sondern als "Zusammenkunft" ausgibt. In dem Artikel wird gezeigt, wie diese Rolle am besten auszufuellen ist.
Erfasst von: Informationszentrum für Fremdsprachenforschung, Marburg
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  



Laut Auskunft der Elektronischen Zeitschriftendatenbank (EZB) ist der Artikel in der Online-Ausgabe der Zeitschrift "TESOL quarterly" kostenpflichtig erschienen



Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "TESOL quarterly" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: